Herzlich Willkommen bei der Gerber AG

Aktuelles aus unserem Betrieb...


MOB-Saanenmöser-Überwachung Tunnelportal

Gondelbahn Saanersloch-Saanenwald-Saanerslochgrat

Oktober / November 2016

Unser Büro hat den Auftrag für die Aussteckung, bzw. Profilierung der Punkte der projektierten Gondelbahn Saanenmöser-Saanewald-Saanerslochgrat erhalten.

Neuer Lernender

Am 2. August 2016 hat Michael Schneider die Berufslehre als Geomatiker bei der Gerber AG aufgenommen. Wir heissen ihn herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm.

Neubau Wasserversorgung St.Stephan

Juli 2016

Mit dem Neubau der Wasserversorgung St.Stephan konnten wir ab Sommer 2015 verschiedene Absteckungsarbeiten sowie Detailaufnahmen der Leitungsverläufe, Bauwerke und Detailpunkte wie Schieber oder Hydranten zur Nachführung des Leitungskatasters audführen.

Svenja Bütschi

Juli 2016

Wir gratulieren Svenja Bütschi, die nach vierjähriger Lehrzeit die Ausbildung als Geomatikerin mit der Note 5.3 mit Bravour bestanden hat und gleichzeitig auch die BMS erfolgreich abschliessen konnte.

Im September beginnt Svenja mit dem Raumplanungs-Studium in Rapperswil.

Neuer Mitarbeiter

Februar 2016

Seit dem 1. Februar 2016 ist Armin Theiler als Geomatiker bei der Gerber AG angestellt. Die ersten Monate arbeitet Herr Theiler in unserer Partnerfirma Dütschler & Naegeli AG in Thun. Im Verlauf des Frühlings wird er zu unserem Team stossen. Wir heissen ihn herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Neubau Wasserkraftwerk Laubegg Teil 3

August 2015

Die Betonarbeiten sind beinahe abgeschlossen. Um die Installation der Stahlelemente zu gewährleisten, mussten einige Kontroll- und Ausrichtungsmessungen beim Fassungsbauwerk und der Zentrale (Turbine) durchgeführt werden.

Lenk Ersterhebung Los 19

Juli 2015

Unser Büro hat den Auftrag für die Ersterhebung Lenk Los 19 erhalten. Die Auftragsgeberin ist die Gemeinde Lenk unter der Federführung durch das Amt für Geoinformation des Kantons Bern.

Das Los 19 mit einer Fläche von ca. 1‘250 ha umfasst die Gebiete Wysseberg, Guggernäll, Laubbärgli, Seewle, Lavey, Zutteregg und Schwandweidli.

Für die Grenzfestlegung der Grundstücke werden die Eigentümer eingeladen und die Eigentumsverhältnisse somit verbindlich festgelegt und bereinigt. Gleichzeitig wird das Lagefixpunktnetz im ganzen Perimeter Los 19 neu erstellt.

Ab sofort wird unser Büro die Vermarkungs- und Vermessungsarbeiten durchführen.

Bei Fragen stehen Simon Wandfluh, Sachbearbeiter, oder Urs Scheidegger, Projektleiter, unter der Tel. Nr. 033 722 13 06 zur Verfügung.

MOB Kreuzungsstelle Halten in Zweisimmen

Juli 2015

Seit Herbst 2014 sind nach längerer Planungsphase die Bauarbeiten der neuen Kreuzungsstelle der MOB in der Halte in Zweisimmen in der entscheidenden Bauphase.
Seit der Planung und Ausführung des Projekts sind wir mit zahlreichen Absteckungsarbeiten und Aufnahmen beschäftigt. 

Dank eines präzisen Fixpunktnetzes konnten wir zuverlässig die Aufnahmen und Absteckungsarbeiten der Gleise, Masten, Leitungen und Profile durchführen.
Unsere Arbeiten beinhalten unteranderem regelmässige Kontrollaufnahmen der Gleise um allfällige Verschiebungen durch den Bau festgestellt werden können.

Die Schweiz hat neue Koordinaten

Frühling / Sommer 2015

Die Koordinaten der Schweiz sind schon mehr als 100 Jahre alt. Sie wurden im Rahmen der Landesvermessung von 1903 (LV03) ermittelt und sind seither in Gebrauch. Damals war die Genauigkeit der Distanzmessungen deutlich schlechter als heute, und auch der Massstab war zum Teil verfälscht. 

Das ist heute anders: Dank Satellitenunterstützung können Koordinaten zentimetergenau bestimmt werden. Deshalb wurde die Schweiz in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts vom Bundesamt für Landestopografie swisstopo mittels GPS neu vermessen – wir sprechen dabei von der Landesvermessung von 1995 (LV95).

[Quelle: Amt für Geoinformation Kanton Bern]

Weitere Informationen erhalten Sie beim Amt für Geoinformation oder melden Sie sich direkt bei uns, wir geben gerne Auskunft!

Folgende Gemeinden im Obersimmental wurden bereits umgestellt:

  • Boltigen
  • Lenk
  • St.Stephan
  • Zweisimmen

Neubau Wasserkraftwerk Laubegg Teil 2

März 2015

Die Arbeiten beim Wasserkraftwerk Laubegg sind unterdessen weit fortgeschritten und die sensiblen Stahlbauelemente werden nach und nach eingebaut. Dementsprechend sind wir mit interessanten und nicht ganz alltäglichen Vermessungsarbeiten beschäftigt.

  • Ausrichtung und Kontrolle der Stollenpanzerung
  • Ausrichtung und Kontrolle des Saugrohres

3D - Aufnahmen der MOB Brücken

Dezember 2014 - Januar 2015

Auf der Bahnlinie der MOB zwischen Zweisimmen – Lenk gibt es insgesamt 15 Brücken, von welchen der grösste Teil mehr als hundert Jahre alt ist. Somit haben dies  Bauwerke das Ende ihrer Lebensphase erreicht und werden voraussichtlich in den nächsten Jahren saniert oder ersetzt.

Die Grundlagepläne sind auf dem Stand der Erbauung im Jahre 1910. Um neue Projekte rund um die Brücken realisieren zu können, braucht es aktuelle Grundlagen und digitale Terrainmodelle. Da kommt der Geometer ins Spiel. 

Dank guter Bedingungen konnten die Detailaufnahmen rund um die fünf Brücken auf dem Feld erfolgreich abgeschlossen werden. Die Feldarbeiten bestand darin die Topographie, die Gleise, die Wiederlager bis hin zu den verschiedensten Bauelementen aufzunehmen.

Als Resultat erhielt die MOB alle erhobenen Daten in 3D ausgewertet und eingezeichnet.

Kontrollmessungen

Herbst 2014

Wie alle Jahre im Herbst stehen die traditionellen Kontrollmessungen auf Programm z.B. an der Laubegg in Boltigen, Schiltgrat in Mürren und Halte in Zweisimmen. Hier einige Impressionen.